• Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • Google Places - Schwarzer Kreis

NEWSLETTER      ABOUT      CONTACT

RSS Feed

© 2018 Mindful Mag | Disclaimer

Kultiviere deine Selbstliebe: Umsorge und verwöhne dich

 

 

Der Begriff  „Selbstliebe“ hat unendlich viele Facetten, lässt sich aber auf einen einfachen gemeinsamen Nenner bringen: Nimm dich selbst so an, wie du bist und liebe dich dafür. Es geht noch weiter: Liebe dich dafür und handle danach. Diese Handlung beginnt damit, sich selbst wahrzunehmen und zu reflektieren: 

 

Wer bin ich eigentlich? 

Was will ich? 

Wie fühle ich mich? 

 

Dabei wird unsere Wahrnehmung leicht von äußeren Einflüssen getäuscht: Unsere Freunde und Familienmitglieder haben Tipps, Ideen und Vorstellungen, wie es uns geht und was unsere Pläne sein sollten. Aber es geht bei Selbstliebe nicht darum, was „richtig“ oder „falsch“ ist. Viel wichtiger ist, wie man sich selbst fühlt und was man als angenehm empfindet.

 

 

Versetze dich in ein Gefühlshoch

 

Erst wenn du dir wirklich die Zeit und Muße nimmst, um dich selbst kennenzulernen, kannst du in deinem Sinne handeln: Es ist völlig in Ordnung, gelegentlich ein Treffen mit Freunden abzusagen, weil du zuhause lieber eine Serie schauen möchtest. Vielleicht hast du heute keine Lust auf Frühstück mit „Superfoods“, sondern isst lieber ein weißes Brötchen mit Nussnougatcreme? Wenn es dich glücklich macht, ist es richtig! 

 

 

 

 

Viele Menschen fokussieren sich zu stark auf die körperliche Gesundheit und vergessen dabei, dass man auch auf seine mentale Gesundheit achten muss. Achtung: Das bedeutet gleichermaßen nicht, dass man sich zu Meditationen und Entspannungsübungen zwingen sollte, wenn man sich nicht danach fühl – man darf im Leben das tun, was wirklich entspannend und befreiend ist.

 

 

Fünf Instant-Tipps für mehr Selbstliebe 

 

1. Gönne dir einen kleinen Spontankauf und besorge dir etwas, was dir wirklich gut gefällt. Das kann eine duftende Bodylotion, ein neues T-Shirt oder ein spannendes Buch sein. Einzige Bedingung: Du kaufst es nicht, weil du es brauchst oder bald brauchen könntest, sondern einzig und allein, um dir etwas Gutes zu tun.

 

2. Schreibe dir jeden Abend drei Dinge auf, die am Tag gut gelaufen sind. Vielleicht eine bestandene Klausur, ein gutes Gespräch oder frische Erdbeeren im Supermarkt? Du wirst schnell merken, dass es an jedem Tag deines Lebens drei Dinge gibt, die dich glücklich machen!

 

3. Mache eine kurze Körperreise: Lege dich dazu mit geschlossenen Augen auf eine bequeme Unterlage und fühle in deinen Körper hinein: Wo merkst du Verspannungen oder Schmerzen? Hast du Muskelkater oder fühlst du dich am ganzen Körper entspannt? Sei dankbar dafür, dass dich dein Körper immer durch den Tag trägt und so viel mit dir aushält.

 

4. Schaffe dir ein Wohlfühl-Ritual! Wer frischen Kaffee liebt, nimmt sich viel selten die Zeit, um den Kaffee selbst zu mahlen, die Milch zu erwärmen, aufzuschäumen und schließlich den Kaffee in Latte-Macchiato-Gläsern zu servieren.

 

5. Die Sonne scheint? Dann nichts wie raus! Nimm dir fünf Minuten, um einfach in der Sonne die Augen zu schließen und die Wärme auf deiner Haut zu genießen. Eine Auszeit hast du dir immer verdient!

 

 

Von unserer zauberhaften Gastautorin Dorothea von Frisch und Knackig 

 

 

Please reload

NEW ARTICLES

Please reload

DECLUTTER YOUR LIFE

WITH MY BOOK

ALWAYS STAY TUNED!

CATEGORIES

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
RSS Feed
Please reload