• Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • Google Places - Schwarzer Kreis

NEWSLETTER      ABOUT      CONTACT

RSS Feed

© 2018 Mindful Mag | Disclaimer

Wie man mit kleinen Accessoires sein Zuhause verschönert

 

 

 

Zwischenmiete, Studienplatzwechsel, Auslandsaufenthalt oder temporärer Jobwechsel – in unserer Generation wechselt man sein Zuhause in einem Jahr häufiger, als manch anderer Vorfahre in seinem ganzen Leben. Wir sind immer auf dem Sprung, denn es flattert vielleicht eine unerwartete Jobchance herein - oder eine neue Liebe? Zudem kommt ständig dieser zehrende Gedanke auf, es könnt noch etwas Besseres kommen. Wir lassen uns nicht nieder. Wir bleiben flexibel.

 

Was man bei all diesen großen Chancen und schreienden Möglichkeiten meist vergisst, ist die symbolhafte Bedeutung eines gemütlichen Zuhauses. Wer sich in den eigenen vier Wänden nicht wohlfühlt und immer absprungbereit an der Türschwelle wartet, kann auch innerlich nicht loslassen. Auch wenn man in nicht absehbarer Zeit die Lebensumstände wieder verändern könnte, lohnt es sich, etwas Zeit und Liebe in die Wohnungsgestaltung zu stecken. Wir müssen nach einem langen Tag in unsere Wohnung kommen, tief durchatmen und ein langes „Haaach“ herauslassen können. Der Geist braucht einen Ort zum Ruhen und der Körper eine Umgebung, in der er bedingungslos abschalten kann.

 

 

Hier sind einige Tipps, um auch in Übergangswohnungen oder WG-Zimmern ein schönes Flair zu schaffen:

 

 

Tipp 1: Eine kuschelige, weiche Wolldecke auf der Couch drapieren

 

 

Tipp 2: Das Bett nach dem Aufstehen mit einer stilvollen Tagesdecke verdecken – sie zaubert mit einem Wurf ein sauber gemachtes Schlafgemach 

 

 

Tipp 3: Duftkerzen im Raum verteilen, die nach „Heimat“ duften

 

 

 

Champagner Rosé Impérial von Moët, gesehen auf moet.com, Duftkerze Serene Jasmine Tea von Max Benjamin, gesehen auf maxbenjamin.de, Duftkerze True Lavender von Max Benjamin, gesehen auf maxbenjamin.de

 

 

 

 

Tipp 4: Weiches Licht steigert das Wohlfühlklima: durch kleine Lämpchen indirekte Beleuchtung einbauen

 

 

Tipp 5: Puristische Sitzwürfel mit Stauraum verwenden, um herumliegende Gegenstände „unsichtbar“ zu machen

 

 

Tipp 6: Immer Champagner im Haus haben, um auf großartige Neuigkeiten und  bedeutungsvolle Momente vorbereitet zu sein

 

 

 

Andrea Bruchwitz

 

 

Please reload

NEW ARTICLES

Please reload

DECLUTTER YOUR LIFE

WITH MY BOOK

ALWAYS STAY TUNED!

CATEGORIES

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
RSS Feed
Please reload